Hauptseite

Aus Landschaftsgeschichten
Version vom 2. Mai 2019, 17:09 Uhr von Christof K (Diskussion | Beiträge) (Mitmachen)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landschaft Verstehen – ein neuer Ansatz in der Naturvermittlung

Viele von uns wissen: Eine Herausforderung in der Naturvermittlung liegt darin, dass sich viele Wissbegierige schnell mit „Bergen“ von Fachwissen überladen fühlen und der nachhaltige Lerneffekt nur gering ist.

Es ist daher zum ersten zielführend, in den Menschen das Verständnis für die Landschaft zu wecken: Warum schaut es hier so aus? Welche Rolle haben die hier wirtschaftenden Menschen bei der Entwicklung der Landschaft gespielt? Warum wachsen hier Weiden, dort drüben aber Fichten? Warum gibt es hier keine Feldlerchen, aber Alpendohlen?

Zum zweiten merken sich Menschen Fachwissen dann leichter, wenn es in einen Zusammenhang gesetzt und mit Emotionen wie Freude, Angst, Zorn, Liebe verknüpft wird. Das geschieht am besten in Form einer spannenden Geschichte („storytelling“[1]). Ob ein Märchen, eine Sage oder eine Erlebnisgeschichte, sie verknüpft logisch zusammenhängende Fakten mit Emotionen und wird leichter gemerkt – oft für das ganze Leben.

Landschaftsgeschichten – das Wiki für Naturvermittler

Landschaftsgeschichten ist ein Wiki mit dem Zweck, für ausgewählte Regionen Österreichs Erzählbares, Vermittelbares und Informatives zusammenzutragen. Das Landschaftsgeschichten-Wiki ist keine Raum-Enzyklopädie sondern eine naturräumlich geordnete Geschichtensammlung. Das Narrative ist fester Bestandteil der Vermittlungsform. Landschaftsgeschichten wendet sich primär an praktisch tätige Naturvermittlerinnen und Naturvermittler und soll eine Mustervorlage für die eigene Vermittlungstätigkeit darstellen.

Die meisten der hier gesammelten Geschichten haben starken Regionalbezug und stehen in engem Zusammenhang mit der regionalen Eigenart einer Landschaft. Um zu den gebietstypischen Einzelgeschichten zu gelangen, wählen Sie einfach aus der Übersichtskarte ein Bundesland und dort ein bereits bearbeitetes Projektsgebiet.

NiederösterreichÖsterreichkarte

Gegenwärtig ist nur Niederösterreich mit den anschließenden Gegenden in OÖ und der Steiermark detailliert bearbeitet - viele Landschaftsgeschichten können aber auch gut außerhalb verwendet werden.

Viel Freude beim Anwenden!

Mitmachen

Gerne können Sie auch selbst hier Geschichten eintragen. Bitte wenden Sie sich an BirdLife Österreich[2], um gratis einen Benutzerzugang zu erhalten und / oder eine neue Region zur eröffnen.

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Erstellen von Geschichten sowie die technische Hilfe und umfangreiche Tipps für Recherchen.

Für das Neuanlegen von Regionen gibt es eine inhaltliche Hilfestellung, für die technische Umsetzung empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit BirdLife, um Pannen zu vermeiden.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Entstehung

Dieses Wiki ist aus dem Projekt „Landschaft Verstehen“ entstanden, das von BirdLife Österreich[2], dem Österreichischen Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung[3], dem Ländlichen Fortbildungsinstitut[4] und dem Umweltdachverband[5] getragen und freundlicherweise aus Mitteln der Republik Österreich und der EU finanziert wurde.[6] Mehr...

mit Unterstützung von Bund, Ländern und der EU

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Storytelling
  2. 2,0 2,1 BirdLife Österreich
  3. ÖKL
  4. LFI
  5. Umweltdachverband
  6. Förderprogramm Ländliche Entwicklung